ABOUT YOU im Metaverse

Mode von ABOUT YOU ist zukünftig auch im Metaverse erhältlich. Auf der neuen digitalen NFT-Plattform HYPEWEAR gibt es 3D-Kleidungsstücke, die man an Avataren und sich selbst ausprobieren kann.

19.04.2022 Julia-Marie Schüßler 0 Kommentare 3 Likes
HYPEWEAR ist die neue NFT-Plattform von ABOUT YOU.

HYPEWEAR ist die neue NFT-Plattform von ABOUT YOU. Foto: ABOUT YOU

Kurz vorab: Non-Fungible Tokens (NFTs) sind das Ding schlechthin. Über die Kunstszene hinaus sind sie jetzt auch verstärkt in der Fashion-Branche zu finden. Verschiedene Sport- und Luxusmarken bringen limitierte Kollektionen raus und präsentieren sie in digitalen Showrooms. Dabei geht es um Exklusivität und Individualität, Kleidungsstücke, die nicht viele sondern wenige haben. Anders als Krypto-Währung oder als analoges Beispiel Geld, sind sie eben nicht austauschbar, sondern exklusiv.

Dazu passt die Mission von ABOUT YOU: Jeder soll sich durch Mode frei ausdrücken und seine einzigartige Persönlichkeit zeigen können. Damit das auch im zukünftigen Online-Universum Metaverse möglich ist, hat der Hamburger Internethändler für Bekleidung, Schuhe und Accessoires den Digital Fashion Store HYPEWEAR entwickelt. Hier sollen wöchentlich digitale Designs in limitierten Drops mit exklusiven Unikaten gelauncht werden, 3D-Modestücke also, mit denen sich die Metaverse-Avatare kleiden können.

HYPEWEAR auf Instagram, Facebook und Co.

In die reale oder eher die aktuelle Online-Welt kommt die Mode via Social Media: So können Kunden ein Foto von sich auf HYPEWEAR hochladen, die Kleidungsstücke werden bei einem digitalen Fitting auf den Körper des Users angepasst. Die limitierten 3D- Pieces können dann in den Social-Media-Kanälen geteilt werden. „Das Metaverse hat für Unternehmen und Fashion eine neue, spannende Welt eröffnet, die auch wir bei ABOUT YOU mitgestalten wollen. Mit HYPEWEAR holen wir unsere Brand in die digitale Welt und ermöglichen ab sofort jedem, Teil davon zu sein. Unsere Vision ist es, dass alle physischen Fashion Pieces in Zukunft auch als digitale Assets genutzt werden können. Wir wollen die Destination für digitale Fashion und die Mainstream-Wardrobe des Metaverse werden”, sagt Tarek Müller, Mitgründer und Co-CEO von ABOUT YOU.

Um das zu realisieren hat sich ABOUT YOU führende 3D-Fashion- und Grafik-Designer mit ins Boot geholt, aber auch klassische Marken aus den Bereichen Gaming, Sport, Musik und natürlich Fashion. Damit die Metaverse-Mode auch tatsächlich für jeden zugänglich ist, setzt ABOUT YOU auf ein Novum: Die Bezahlung auf HYPEWEAR erfolgt in Euro und Dollar, Vorwissen über Kryptowährung ist damit nicht erforderlich. So können auf längere Sicht und ohne große Hürden die gleichen Kleidungsstücke in der realen Welt auch im Metaversum getragen werden: „Wir denken, dass in der Zukunft die meisten physischen Fashion Teile auch als Digital Fashion Items in unserer Wallet zu finden sind“, sagt Julian Jansen, Director Content von ABOUT YOU.

Seit dem 12. April 2022 können sich Interessierte per Mail für eine kostenlose Registrierung auf www.hypewear.io anmelden, die Alpha-Version soll in den kommenden zwei Monaten verfügbar sein.

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments