BAUHAUS eröffnet vierte Filiale in Norwegen

Auch die Baumarktkette BAUHAUS setzt trotz Inflation, Ukraine-Krise und Pandemie auf Expansion. In Stavanger eröffnet BAUHAUS am 5. August den insgesamt vierten norwegischen Standort.

05.08.2022 Julia-Marie Schüßler 0 Kommentare 1 Likes
Das BAUHAUS Fachcentrum im norwegischen Stavanger öffnet am 5. August 2022.

Das BAUHAUS Fachcentrum im norwegischen Stavanger öffnet am 5. August 2022. Foto: BAUHAUS

Warum Stavanger? Die norwegische Stadt Stavanger und das umliegende Gebiet von Rogaland stehen für Fischfang, Tourismus – und DIY. Zumindest laut BAUHAUS-Pressemitteilung scheinen die 500.000 Einwohner der drittgrößten Region Norwegens gerne selbst anzupacken. Kein Wunder, dass die Baumarktkette hier ihren vierten norwegischen Standort eröffnet. Mit der Eröffnung des Fachcentrums in Stavanger geht BAUHAUS einen wichtigen Schritt im Ausbau der Standorte an der norwegischen Westküste.

So sieht das BAUHAUS-Fachcentrum aus

Am 5. August geht es los. 11.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, 15 Fachabteilungen, mehrere hunderttausend Qualitätsprodukte, zahlreiche Servicedienstleistungen, 1300 Quadratmeter große DRIVE-IN ARENA und 120 Mitarbeiter – all das erwartet die Kunden am neuen BAUHAUS-Standort in Norwegen. Kompetente Beratung rund um Haus, Garten und Werkstatt inklusive, ebenso wie 2000 Quadratmeter Stadtgarten für (Hobby-)Gärtner. Mit dem Fachcentrum stärkt BAUHAUS die Vor-Ort-Präsenz in Norwegen.

Mehr Nonfood-Themen

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments