Tut Nachhaltigkeit weh?

Im heutigen Nonfood-Wort zum Sonntag geht liv.biz der Frage nach, warum Nachhaltigkeit nicht für jeden funktioniert. Ein passendes Statement gibt es von Kabarettist Marc-Uwe Kling.

Eine Meinung von Julia-Marie Schüßler

15.05.2022 0 Kommentare 1 Likes

Wir von liv.biz berichten häufig über neue Entwicklungen in Sachen Nachhaltigkeit. Dazu zählen neue Produkte und frische, grüne Wege, die Unternehmen einschlagen. Junge Start-ups haben den Nachhaltigkeitsgedanken oftmals bereits in ihrer Unternehmens-DNA verankert, hier wird von Beginn an im Sinne der Nachhaltigkeit produziert. Aber auch etablierte Unternehmen erkennen zunehmend die Bedeutung der Sustainability und denken um, rüsten nach, bringen Innovationen auf den Weg. Nachhaltigkeit verliert auch in Krisenzeiten nicht an Bedeutung, trotz gestiegener Preise zahlen Deutsche auch weiterhin gerne mehr für Nachhaltigkeit – dies zeigt zum Beispiel der erste Nachhaltigkeitsindex der GfK.

Dennoch gibt es auch heute noch Menschen, die die Problematik nicht verstanden haben oder sie schlichtweg ignorieren. Diese Menschen finden wir im direkten privaten Umfeld, beim Einkaufen, im Job und manchmal auch in der Politik. Man kann versuchen, diese Menschen eines Besseren zu belehren, man kann selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Aber manchmal bringt das alles nichts, es hilft nur noch Ironie und Sarkasmus, um manche Ansichten verdauen zu können. Dazu passt hervorragend unser heutiges Nonfood-Wort zum Sonntag. Es stammt von dem Kabarettisten Marc-Uwe Kling, aus seinem Buch „Die Känguru-Apokryphen“:

Ein Zitat vom Kabarettist Marc-Uwe Kling.

Ein Zitat vom Kabarettist Marc-Uwe Kling.

Denn oftmals wird gegen die Wissenschaft argumentiert, Klimaschwankungen habe es schon immer gegeben, ist eines der vielen Argumente. Aber selbst wenn die Wissenschaftler falsch liegen würden: Was ist so schlimm daran, der Natur etwas Gutes zu tun? Uns dafür zu bedanken, was sie uns gibt und ein bisschen achtsamer zu sein? Richtig, nichts. Es tut niemandem weh. Uns könnte es sogar selbst besser gehen. Jeder kann seinen Beitrag leisten und sei er auch noch so klein. Welche tollen nachhaltigen Produkte und Unternehmen es bereits gibt, was eigentlich klimaneutral, klimapositiv oder gar umweltneutral bedeuten, das erfahren Sie hier bei liv.biz – in der Rubrik „Be Green“.

Mehr Nonfood-Themen

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments