Handel erwartet vorerst keine Besserung der Konsumstimmung

Im September hat sich die Konsumstimmung in Deutschland noch einmal verschlechtert. Laut dem Handelsverband Deutschland (HDE) zeige sich eine spürbare Verbesserung der Verbraucherstimmung vermutlich nicht vor dem Frühjahr nächsten Jahres.

Meldung

06.09.2022 0 Kommentare 0 Likes

Berlin (dpa/jw) Die Konsumstimmung in Deutschland hat sich im September noch einmal verschlechtert. Die Einkommenserwartungen und die Bereitschaft zu größeren Einkäufen seien in der Bevölkerung aufgrund der hohen Inflation weiter gesunken, berichtete der Handelsverband Deutschland (HDE) in seinem am Montag veröffentlichten Konsumbarometer, für das 1600 Personen befragt wurden. Eine Trendumkehr sei nicht in Sicht.

„Die erneute Eintrübung der Verbraucherstimmung ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass die deutlich steigenden Lebenshaltungskosten im Alltag der Verbraucherinnen und Verbraucher angekommen sind“, betonte der HDE. Eine Aufhellung der Verbraucherstimmung in den bevorstehenden Wochen und Monaten sei nicht zu erwarten. Vielmehr könnten im Herbst mit Blick auf die Energieversorgung und die Pandemie zusätzliche Unsicherheiten aufkommen. „Eine spürbare Verbesserung der Verbraucherstimmung zeigt sich daher vermutlich nicht vor dem Frühjahr des nächsten Jahres“, prognostizierte der Verband.

MEDIA Central 1340x250

Mehr Nonfood-Themen

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments