PURISH setzt auf A-Commerce in der Beauty-Branche

PURISH ist ein Beauty-Online-Shop, der seinen Partnern einen Rundum-Service bietet. Was genau PURISH unter dem sogenanntem A-Commerce versteht und wie es PURISH schafft, eine neue Marke innerhalb von 48 Stunden online anbieten zu können, erfahren Sie im liv.biz-Doppel-Interview mit den beiden Gründern Philipp Mehler und Lucas Fischer.

29.07.2022 Julia-Marie Schüßler 0 Kommentare 2 Likes
PURISH, Beauty, A-Commerce

Philipp Mehler und Lucas Fischer, die beiden Gründer von PURISH. Foto: PURISH

Was ist PURISH?

Lucas Fischer: PURISH ist ein Beauty-Online-Shop, der angesagteste Marken aus der ganzen Welt auf einer Plattform vereint und für unsere Kundinnen und Kunden verfügbar macht – inzwischen liefern wir sogar in 30 europäische Länder. Unsere Kundinnen und Kunden haben in unserem Shop ein einzigartiges Einkaufserlebnis – wir können inzwischen über 100 nationale und internationale Beauty- und Lifestyle-Brands mit einzigartigem Make-up, hochwertiger Skincare und uniquen Lifestyle-Produkten anbieten, die in Deutschland teilweise exklusiv nur über uns erhältlich sind.

Wie seid ihr in Sachen Trends immer auf dem neuesten Stand?

Philipp Mehler: Wir haben ein eigenes Scouting-Team aus Marktanaylistinnen und Marktanalysten, das tagtäglich auf der Suche nach den neuesten Trends, Brands und Produkten ist. Wir sind hier so gut aufgestellt, dass wir neue, internationale Marken vor allen anderen entdecken – sei es aus den USA, Italien oder Australien. Wenn unser Team die jeweilige Brand verifiziert hat, nehmen wir Kontakt auf und bieten ihnen mit PURISH einen super einfachen Einstieg in den deutschen Markt, was für viele Produktherstellerinnen und Produkthersteller natürlich super attraktiv ist. Zusätzlich arbeiten wir auf der Suche nach neuen Marken eng mit der Community zusammen, sodass wir in der Vergangenheit bereits des Öfteren auf den Wunsch unserer Community Marken in unser Portfolio aufnehmen konnten.

Was sind die neuesten Beauty- und Lifestyle-Trends?

Philipp Mehler: Das ist natürlich eine lange Liste – was wir momentan aber verstärkt merken, ist, dass immer mehr Kundinnen und Kunden von uns ein Bewusstsein für eine persönliche Skincare-Routine und generell für die Inhaltsstoffe der Produkte entwickeln. Funktionale Kosmetik und Inhaltsstoffe in der Hautpflege sind zurzeit super angesagt und natürlich auch von den meisten Marken inzwischen hoch priorisiert. Niacinamide sind ein gutes Beispiel: Noch vor einiger Zeit super unbekannt, sind sie nun eines der Hero-Ingredients vieler Produkthersteller und super beliebt bei unseren Kundinnen und Kunden.

Was ist euer Geheimrezept?

Philipp Mehler: Was PURISH einzigartig macht, ist die intensive Recherche für jede Marke vor dem Start in unserem Shop. So stellen wir sicher, dass sich in jeder unserer Kategorien nur einzigartige und extrem hochwertige Marken befinden. Mit Brands wie Nabla Cosmetics aus Italien, Transparent Lab aus Spanien oder Loving Tan aus Australien haben wir es bereits geschafft, beliebte Trendmarken in den europäischen Markt einzuführen.

Was uns außerdem besonders macht, ist die Schnelligkeit, mit der wir auf neue Brands und Trends reagieren können: Nach dem ersten Kennenlernen können wir eine Marke innerhalb von 48 Stunden online anbieten. Wir gestalten den Prozess für unsere neuen Kooperationspartner so einfach wie möglich, damit sie innerhalb kürzester Zeit über www.purish.com gelistet sind, was die Brands natürlich total begeistert.

Was bedeutet für euch A-Commerce?

Lucas Fischer: Wir sind ein A-Commerce-Unternehmen, was bedeutet, dass wir für unsere Partnermarken Retailer und Agentur in einem darstellen. Bedeutet: Wir bieten unseren internationalen Marken nicht nur einen leichten Einstieg in den deutschen beziehungsweise europäischen Markt, sondern gleichzeitig auch passgenaue Marketing- und Content-Strategien, um ihre Messages und Produkte für den Markt zu übersetzen und der jeweiligen Zielgruppe bestmöglich zu präsentieren.

Im Rahmen von neuen Produkteinführungen erstellt unser Content-Team passende Inhalte, die den Launch unterstützen und zusätzlich relevante, neue Inhalte liefern. Dafür haben wir ein eigenes Fotostudio an unserem Berliner Standort und setzen regelmäßig Content-Events unter anderem auf Ibiza, Bali oder in Mexiko um, um die Produkte bestmöglich in Szene zu setzen.

Wie sieht die Zukunft von PURISH aus?

Lucas Fischer: Wir entwickeln PURISH stetig weiter. Momentan passiert super viel: Gerade haben wir einen Relaunch unseres Online-Stores umgesetzt und ihm ein kleines Make-over verpasst: Er wurde optimiert, um noch nutzerfreundlicher zu sein und unseren Kundinnen und Kunden noch mehr Orientierung zu bieten.

Außerdem werden wir in naher Zukunft noch viele weitere, angesagte Brands, über die wir aber leider noch nicht offiziell sprechen können, nach Deutschland holen und launchen. Unser Ziel ist es, unsere Präsenz in ganz Europa auszubauen. Um in jedem Land eine passende und außergewöhnliche Customer Experience anbieten zu können, werden wir nationale Hero Brands mit internationalen Marken verbinden, lokale Anforderungen auf der Website berücksichtigen und einen entsprechenden Kundenservice anbieten.

Zudem stehen weiterhin größere Projekte an wie weitere Mystery- oder Pride Boxen, für die wir dieses Jahr sogar mit einem der erfolgreichsten, deutschen Make-up-Influencer Maxim Giacomo zusammenarbeiten konnten. Wir haben den Verkauf dieser Boxen erst kürzlich gestartet und sind sehr glücklich, dass sie sich bereits einer immer weiter wachsenden Beliebtheit erfreuen können.

 

Hinweis: Der Artikel kann werbliche Inhalte enthalten.

Mehr Nonfood-Themen

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments