ROSSMANN baut neues Logistikzentrum

ROSSMANN baut für 100 Millionen Euro ein 42.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum. Das neue Lager entsteht am Firmensitz der Drogeriekette in Burgwedel bei Hannover.

Meldung

16.08.2022 0 Kommentare 1 Likes
Setzten den ersten Spatenstich für das neue Logistikzentrum am Standort Burgwedel (v.l.n.r.): Nils Köster (Geschäftsführer Köster GmbH), Michael Rybak (Geschäftsführer Dirk Rossmann GmbH), Ortrud Wendt (Bürgermeisterin Burgwedel) und Raoul Roßmann (Geschäftsführer Dirk Rossmann GmbH)

Setzten den ersten Spatenstich für das neue Logistikzentrum am Standort Burgwedel (v.l.n.r.): Nils Köster (Geschäftsführer Köster GmbH), Michael Rybak (Geschäftsführer Dirk Rossmann GmbH), Ortrud Wendt (Bürgermeisterin Burgwedel) und Raoul Roßmann (Geschäftsführer Dirk Rossmann GmbH). Foto: Rossmann GmbH

Burgwedel (dpa/lni/jw) Die Drogeriekette ROSSMANN baut an ihrem Firmensitz in Burgwedel bei Hannover für 100 Millionen Euro ein neues Logistikzentrum. Mit dem 42.000 Quadratmeter großen Lager werde die Produktivität um 20 Prozent gesteigert, sagte ROSSMANN-Geschäftsführer Michael Rybak anlässlich des Spatenstichs am Dienstag. Vernetzte Systeme sollen demnach helfen, die Produkte permanent verfügbar zu halten und Aufträge schnell abzuwickeln.

In dem Logistiklager sollen rund 550 Mitarbeiter beschäftigt werden. Die Fertigstellung ist für Ende März 2024 geplant. Das bisherige Hochregallager in Burgwedel aus dem Jahr 2001 sei zu klein geworden, teilte ROSSMANN weiter mit. Es solle aber modernisiert und für logistische Zwecke weiter genutzt werden.

MEDIA Central 1340x250

Mehr Nonfood-Themen

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments