Scrunchies – die neue Clutch? 

Scrunchies sind auch in diesem Jahr absolut im Trend – allerdings ein bisschen anders als 2021. liv.biz klärt auf, wie man das Haargummi in diesem Jahr am besten trägt. 

10.04.2022 Julia-Marie Schüßler 0 Kommentare 3 Likes
Scrunchies trägt man 2022 gerne am Handgelenk.

Scrunchies trägt man 2022 gerne am Handgelenk. Foto: Fredama unique pieces

In Sachen Mode kommt ja bekanntlich alles wieder. Eine besonders große Fundgrube für Trends, die man ein paar Jahrzehnte später einfach wieder auf den Markt bringen kann, sind die 90er Jahre. Vergessen werden sollte aber nicht, dass auch vor 30 Jahren Dinge schon wieder kamen – zum Beispiel aus den 70ern. Ein schickes und zugleich gewöhnungsbedürftiges Beispiel sind Schlaghosen. Diese haben es in den 90ern zurück in den Teenager-Kleiderschrank geschafft, gepimpt mit wilden Stickereien und in allen denkbaren Farben und Stoffen. Und heute, 2022, findet man sie seit geraumer Zeit wieder in einschlägigen Modehäusern, natürlich auch hier wieder der aktuellen Zeit angepasst: Ausgestellte Hosenbeine haben derzeit gerne Jogginghosen in Cord-Optik oder gemütliche Leggins, die aber mittlerweile auch selbstverständlich auf der Straße ausgeführt werden. 

Scrunchies als neuer Armschmuck 

Mode kommt also wieder, aber immer mit neuen Highlights. So auch das Scrunchie. Scrunchies hatten ebenfalls ihren absoluten Hype in den 90er Jahren, Haargummis mit ganz viel Stoff, bunt, schlicht, mit Strass und vielem mehr. Vor ein paar Jahren kamen sie wieder mit der Zeitkapsel zurück in die Geschäfte, so richtig auf die Köpfe haben sie es dann 2021 geschafft. Und hier konnte man sie auch in den verschiedensten Mustern, Stoffen und Größen beobachten. Top-Stoffe waren in jedem Fall Samt und Teddyfell, aber auch Seide für besonders schicke Modelle.  

Jetzt ist es also 2022 und die Scrunchies sind noch da – vor allem in diversen Schubladen, Körben und Beauty-Cases zu Hause. Die Haargummis wollen raus. Oldschool in den Haaren ist natürlich immer noch eine Option, Scrunchies suchen sich jetzt aber verstärkt einen neuen Weg in die Modewelt. Und der geht wohl in diesem Jahr über die Handgelenke. Das sagt auch Modedesignerin Hannah Fenger aus Moers. Neben toller Mode Made in Germany, hat sie nämlich auch Scrunchies aus Seide im Angebot. „Am Handgelenk tragen es auch total viele bei uns. Ich werde auch oft gefragt, ob das auch am Arm gut passt.” 

Scrunchies mit frischen Highlights 

Da kommen natürlich allerhand Upgrades in Frage, einige davon gibt es sogar schon: Ronja Ulrich von Fredama unique pieces versieht ihre Scrunchies mit einem Reißverschluss. Der ganze Raum zwischen dem dünnen Gummi und teilweise jeder Menge Stoff kann so optimal als Stauraum genutzt werden – für Geld, Schlüssel, Lippenstift und Maske. Ich fand es super praktisch, wenn man nicht so eine große Tasche dabeihaben will und Geld und Schlüssel dort einfach reintun kann.” Sie näht alle Scrunchies selbst, erhältlich sind sie in ihrem Shop auf Etsy 

Scrunchies am Handgelenk sind stylisch und praktisch. Foto: Fredama unique pieces

Sofern wieder möglich, könnten diese Scrunchies das absolute Festival-Gadget in diesen oder zukünftigen Sommermonaten werden. Denn: Das Nötigste passt rein, Scrunchies sind vermutlich auch erst einmal diebstahlsicher – da niemand Wertgegenstände in Haargummis vermutet – und Taschen sind beim Feiern sowieso irgendwann nervig. 

Jil Sander geht übrigens noch einen Schritt weiter: Hier gibt es Scrunchies direkt mit Portemonnaie zu kaufen. Wobei hier zumindest der Punkt „diebstahlsicher“ wegfallen könnte. Wir sind jedenfalls gespannt, ob sich das Scrunchie als Micro-Handtasche durchsetzen kann, Potenzial hat es. 

Likes

Teilen

0 Kommentare

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments